MEETOVO.
Search…
Update-Informationen
7. Tag: Automatisierte Terminanfragen mit Facebook
Wenn du bisher noch nicht den 7. Tag der Challenge angeschaut hast, kannst du es hier nachholen.

Aufgaben des vorherigen Tages?

  • Hast du deinen Funnel fertig gestellt?
  • Hast du Testbuchungen gemacht und die Richtigkeit ĂĽberprĂĽft?
  • Hast du deinen Funnel im Supportchat eingesendet?

Zusammenfassung des 7. Tages

Der große Tag: Wir stehen in den Startlöchern. Wir haben uns gemeinsam angeschaut, welche Pflichtinformationen wichtig sind. Außerdem haben wir ein Beispiel entwickelt und über einen Fehler gesprochen, den viele machen.

Pflichtinformationen

Validierung: Dein Angebot muss sich schon mindestens 3 Mal verkauft haben, ansonsten riskierst du wertvolles Werbebudget.
Lead-Preise Ein Funnel-Klick kann dich 1 bis 10€ kosten Ein Videoaufruf kann dich 5 bis 25€ kosten Ein erfolgreicher Termin kann dich 50 bis 200€ kosten Ein gewonnener Kunde kann dich 200 bis 1.000€ kosten
Wichtig: Es handelt sich sich hier nur um durchschnittliche Richtwerte. Die Kosten der jeweiligen Schritte können auch deutlich günstiger oder deutlich teurer sein. Das hängt von vielen Variablen ab, wie dem Angebot, der Zielgruppe, den verkäuferischen Fähigkeiten und der jeweiligen Performance der Kampagnen und des Funnels ab.
Werbekosten Rechne mit mind. 30 Euro Werbeausgaben pro Tag, um ĂĽberhaupt Ergebnisse zu sehen und Daten zu sammeln. Idealerweise wird daraus mind. 1 Abschluss und einige Termine pro Monat.
Tipp: Du kannst Werbekampagnen jederzeit stoppen, daher empfiehlt es sich (anfänglich) ein höheres Werbebudget zu wählen, denn du erhältst schneller Daten, Erkenntnisse und kannst besser testen. Lieber 100€ pro Tag und Tendenzen nach 3-4 Tagen, statt 10€ am Tag, aber dieselben Tendenzen und Ergebnisse erst in 30-40 Tagen. Reduktion ist immer möglich.

Werbeanzeigen aufsetzen

Werbeanzeigen auf Facebook unterteilen sich in zwei Komponenten: Text und Creative (d.h. ein Bild oder Video). Deine Aufgabe ist es, dass die Nutzer aufhören zu scrollen und beginnen mit deiner Werbeanzeige zu interagieren. Dies gelingt am besten mit dem Einsatz auffälliger Creatives und starker Headlines bzw. Textanfängen.
Im Video des 7. Tages hast du bereits eine Beispielanzeige gesehen. Konzentriere dich nun darauf, dass du verschiedene Varianten erstellst. Konzipiere verschiedene Creatives, die auffallen - beispielsweise durch Knallfarben, Aussagen, interessante Bilder etc.
Schaue daher auch unbedingt bei anderen Anbietern und/oder deiner Konkurrenz vorbei, was fĂĽr Werbeanzeigen sie so schalten und lass dich inspirieren. DafĂĽr hilft dir die Facebook Ad Library, hier klicken.

Facebook Business Manager & Facebook-Pixel einrichten

Im Anfang des Facebook Whitepapers wird nochmal aufgegriffen, wie und wo man den Facebook Business Manager findet. Es ist jetzt relevant, dass du eine eigene Unternehmensseite bei Facebook hast, um Facebook Werbung zu schalten. Mehr dazu findest du im Whitepaper.
Außerdem bist du jetzt am Punkt angekommen, an dem du deinen Facebook-Pixel einrichten musst und deine jeweiligen Conversion-Events an den entscheidenen Schritten im Funnel angeben solltest, sodass du diese bei Facebook Werbeanzeigen als Conversion-Ziel auswählen kannst.
Dafür solltest du dir diesen Artikel ansehen und das zugehörige Video aufmerksam durchschauen. Dabei geht es darum, wie die Facebook-Pixel-Einrichtung funktioniert und wie deine Conversion-Events im Business-Manager erkannt werden.

Werbeanzeige online stellen

Nachdem du dir genau überlegt hast, was du für Inhalte und Texte an deine Zielgruppe ausspielen willst, musst du diese jetzt nur noch veröffentlichen.
Um dich im Business Manager durchzuklicken und deine erste Anzeige noch heute online zu veröffentlichen, folge diesem Facebook Whitepaper von Anfang bis Ende. Dieses Whitepaper führt dich durch den Veröffentlichungsprozess und ist besonders anfängerfreundlich aufgebaut, sodass du innerhalb der nächste halben Stunde damit durch sein wirst.
Es ist keine Wissenschaft, Facebook will dich als Kunden gewinnen und halten. Sie arbeiten also "für dich" und wollen dir viele Termine servieren. Die technische Seite lässt sich schnell erlernen und mithilfe des Whitepapers ist es nochmal deutlich leichter. Das, was du bewirbst, also deine Angebotspräsenation, ist das Entscheidene.
Hinweis: Es ist wichtig, dass du mehrere Anzeigen testest. Du wirst (höchstwahrscheinlich) kein One-Hit-Wonder landen. Teile dein Werbebudget auf, schalte mehrere Anzeigen parallel und schaue, welcher Text und welche Creatives am besten funktionieren. Schalte die schlechter performenden aus und verwende das Werbebudget am Ende nur noch für den "Gewinner" unter deinen Anzeigen. Facebook bietet auch speziell dafür Split-Tests bzw. A/B-Tests an. Das erlaubt dir, noch genauer zu testen.

Typischer Fehler

Da wir ausschließlich Conversion-Kampagnen schalten und Facebook dafür ein Conversion-Ziel vorgeben, sehen wir häufig folgenden einen Fehler: ❌ Es wird bei Facebook als Conversion-Ziel angegeben, dass das Zielevent der erfolgreichen Eintragung am Ende des Funnels (Schedule, Lead, CompleteRegistration oder ähnlich) erreicht werden soll. Es liegt auf der Hand dies zu tun, weil es das ist, was wir wollen. Aber das ist ein Denk-Fehler, denn...
Facebook möchte 30 bis 50 Ergebnisse des Zielevents innerhalb von 7 Tagen sehen, damit sie bestmöglich optimieren können.
Mit beispielsweise einem Budget von 30€ am Tag ist es sehr schwer, dass 30 erfolgreiche Termine innerhalb von 7 Tagen herauskommen. Dafür wäre ein erheblich größeres Budget nötig.
Daher gehen wir im Umgang mit dem Conversion-Ziel gestaffelt vor und fangen mit z. B. “ViewContent” als Ziel an, denn 30 Ergebnisse dieses Events sind deutlich realistischer
"ViewContent" meint dann den Besuch der zweiten Pre-Page "Schedule" hingegen ist die erfolgreiche Terminbuchung Die Wahrscheinlichkeit für mehr Eintragungen ist höher, wenn Facebook nach Qualität sucht, d.h. es werden Menschen gesucht, die sich qualitativ für deine Inhalte interessieren. Diese Menschen sind es nämlich, die das Zielevent "ViewContent" auslösen. Inhaltliches Interesse wird sich bei dir in ein paar Terminbuchung wiederspiegeln. Andernfalls würde Facebook mit wenig Daten im "Nichts" stochern und bei dir kaum wirklich qualitativ passende Kunden ankommen. Sobald du mit mehr Werbebudget arbeiten kannst und bereits gewinnbringende Anzeige laufen, kannst du immer noch auf das nächsthöhere Zielevent (z.B. ein Custom-Event, AddToCart etc.) optimieren. Bis dahin ist dein Facebook Pixel auch trainierter.
Wir sind fĂĽr dich da, schreib uns an! Wir wollen, dass du Erfolge feierst. Insbesondere fĂĽr Neulinge kann "Facebook Werbung" kurzzeitig ĂĽberfordernd sein. Wir unterstĂĽtzen gerne, ebenso gibt es in der Facebook-Gruppe viele Leute, die bereits Werbeanzeigen schalten.

Die Aufgaben zum finalen Abschluss

  • Hast du eine Unternehmensseite bei Facebook aufgesetzt und deinen Facebook Business Manager eröffnet?
  • Hast du die Conversion-Events hinterlegt und deinen Facebook-Pixel eingerichtet?
  • Hast du ein eigene Domain mit deinem Funnel verknĂĽpft und bei Facebook verifiziert?
  • Hast du deine verschiedene Werbetexte und Creatives?
  • Hast du die Schritte aus dem Whitepaper erledigt und deine erste(n) Werbeanzeige(n) online gestellt?

​

​

​

Last modified 7mo ago